Logo EKiR
Studierende der Kunstakademie Düsseldorf zu Besuch in der Wanderausstellung 'reFORMation - transFORMation' in Essen.

Studierende der Kunstakademie Düsseldorf zu Besuch in der Wanderausstellung "reFORMation - transFORMation" in Essen.

Kunstprojekt

Junge Künstler besuchen die Wanderausstellung

Studierende der Klasse von Prof. Rita McBride an der Kunstakademie Düsseldorf haben die Ausstellung "reFORMation - transFORMation" im Kunstraum Notkirche in Essen besucht. Mit dabei auch Konstantinos Angelos Gavrias, der ein Werk in der Ausstellung hat und dafür den Kunstpreis der Evangelischen Kirche im Rheinland erhielt.

Drei weitere Beteiligte der Wanderausstellung der rheinischen Kirche anlässlich des 500. Reformationsjubiläums sind ehemalige Meisterschüler von Rita McBride. Die Ausstellung, dem Jubiläum der Reformation gewidmet und von der Landeskirche initiiert, gastiert für zwei Monate Essen. Vielseitige Exponate beleuchten Aspekte der heutigen evangelische Kirche und wollen neue Impulse geben.

Dies diskutierten unter Leitung von Elmar Hermann, selbst Teilnehmer der Ausstellung und stellvertretender Klassenleiter, zehn Studierende mit Pfarrer Werner Sonnnenberg, Leiter des Kunstraumes und des künstlerischen Beirates der Landeskirche, der Ausstellungsmanagerin Maren Kockskämper und dem Kurator Holger Hagedorn, engagiert. Besonders das Verhältnis Kunst und Kirche wurde kontrovers besprochen.

Die Ausstellung "reFORMation - transFORMation" ist noch bis 9. Juli in Essen zu sehen. Kunstraum Notkirche, Mülheimer Straße 72, 45145 Essen.

10. Mai 2017


„Ich bin vergnügt, erlöst, befreit“